5 Beispiele für Laborautomati­sierung

Die durch die Laborautomatisierung bewirkte Transformation hat die Präzision und Effizienz in verschiedenen Laborprozessen, angefangen bei der Pipettierung bis hin zum Datenmanagement, verbessert. Wir werden uns 5 Beispiele anschauen, wie Automatisierungslösungen in einem Labor eingesetzt werden können.

Dank der kontinuierlichen Verbreitung von Technologien zur Automatisierung von Laboren hat sich die Laborarbeit in den letzten Jahren drastisch weiterentwickelt. Durch die Optimierung traditioneller manueller Prozesse gewährleistet die Automatisierung Effizienz und Präzision.

In diesem Beitrag werden wir uns fünf Beispiele ansehen, wie Automatisierungslösungen in einem Labor eingesetzt werden können und wie diese Lösungen Effizienz und Qualität der Ergebnisse steigern.

Die Prozesse in einem Labor, die wir uns beispielhaft ansehen werden, sind:

  • Pipettierung
  • Mischen und Dosieren
  • Automatische Feststoffdosierung
  • Messung
  • Datenverwaltung

1. Automatisiertes Pipettieren

Das traditionelle Pipettieren verließ sich stark auf das Können des Labortechnikers. Das wiederholte Pipettieren birgt nicht nur das Risiko von Inkonsistenzen aufgrund von menschlicher Müdigkeit, sondern stellt auch ergonomische Herausforderungen für die Techniker dar.

Automatisierte Pipettiersysteme haben diese Landschaft mittlerweile verändert. Sie können Volumina von Mikrolitern bis Millilitern nahtlos und mit gleichbleibender Genauigkeit handhaben. Neben der Verbesserung der Präzision können diese Systeme sich wiederholende und hochdurchsatzfähige Aufgaben bewältigen. Dadurch wird das Risiko von Verletzungen durch repetitive Belastung gemindert und sichergestellt, dass Probenübertragungen unabhängig von Volumen oder Häufigkeit konsistent bleiben.

2. Automatische Misch- und Dosiersysteme

Automatisiertes Mischen und Dosieren spielen eine entscheidende Rolle in modernen Laboroperationen. Durch das automatisierte Mischen werden die Unstimmigkeiten ausgeräumt, die durch manuelle Methoden entstehen können. Das gewährleistet die einheitliche Mischung der Proben, was für zuverlässige Ergebnisse entscheidend ist.

Durch den Einsatz von Geräten wie Magnetrührern, Schüttlern und Wirbelmischern können Labore die Mischbedingungen präzise auf verschiedene Probentypen und -volumina abstimmen.

Die automatische Dosierung adressiert den Bedarf an Präzision in Laborprotokollen und bietet kalibrierte robotergesteuerte Systeme, die präzise Volumina von Nanolitern bis zu Litern liefern können. Durch die Automatisierung von Aufgaben wie dem Befüllen von Multi-Well-Platten und der Dosierung von Reagenzien gewährleisten diese Systeme Genauigkeit und beschleunigen den Dosierungsprozess erheblich.

3. Automatische Feststoffdosierung

Die automatisierte Feststoffdosierung stellt sich den Herausforderungen, die durch manuelle Methoden entstehen, und gewährleistet die Präzision und Konstanz, die für zuverlässige Ergebnisse erforderlich sind.

Durch den Einsatz von fortschrittlicher Ausrüstung wie automatisierten Dispensern, robotergesteuerten Pulverhandhabern und gravimetrischen Zuführern können Labore eine Vielzahl von festen Materialien, von Pulvern und kristallinen Substanzen bis hin zu Chemikalien, präzise und effizient handhaben.

Diese automatisierten Systeme beseitigen Ungenauigkeiten und Abweichungen, die mit manueller Dosierung verbunden sind. Sie bieten kalibrierte und programmierbare Lösungen für die Dosierung von festen Materialien in Mengen von Nanogramm bis hin zu größeren Volumina und verbessern gleichzeitig die Effizienz des Dosierprozesses.

4. Automatische Messungen

Von der Bestimmung des pH-Wertes bis zur Bewertung der Absorptionsspektren sind Messungen in Laboren entscheidend für die Ausrichtung und Gültigkeit von Experimenten. Traditionelle Methoden umfassten oft manuelle Ablesungen, die je nach Erfahrung und Wahrnehmung des Technikers variieren konnten.

Moderne automatisierte Messwerkzeuge lassen kaum Raum für Interpretationsunsicherheiten. Sie integrieren Präzisionssensoren und stellen komplexe Daten auf digitalen Displays dar, wodurch klare und konsistente Messwerte geliefert werden. Viele von ihnen sind zudem mit einer integrierten Software für die Echtzeit-Datenanalyse ausgestattet, was die Verfolgung und Interpretation der Ergebnisse vereinfacht.

5. Datenverwaltung mit Laborautomatisierungs-software

Das Verwalten von Daten, das früher mit physischen Protokollen oder einfachen digitalen Tabellenkalkulationen durchgeführt wurde, war eine fordernde Aufgabe. Das Sammeln, Analysieren und Speichern dieser Daten erforderte Aufmerksamkeit und stellte Herausforderungen in Bezug auf Datenabruf und Konsistenz dar.

Moderne Laborautomatisierungssoftware hat diese Facette der Laborarbeit grundlegend verändert. Solche Plattformen bieten zentralisiertes Datenmanagement, Echtzeit-Überwachung der Geräte und ausgeklügelte Datenanalysetools. Mit benutzerfreundlichen Oberflächen und sicheren Daten-Backup-Optionen gewährleisten sie, dass Labore mühelos umfangreiche Datensätze verwalten können, ohne dabei die Integrität der Daten zu beeinträchtigen.

Automationlösungen für manuelle Laborprozesse

Wir bei ESSERT Robotics legen großen Wert auf ein präzises Probenhandling. Unsere innovativen modularen Automatisierungssysteme sind flexibel gestaltet und gewährleisten, dass Labore sich ohne Kompromisse an sich wandelnde Anforderungen anpassen können.

Mit der ADVANCED Robotic Workstation Lab Solution oder der Pipettier-Workstation können Prozesse wie die in diesem Beitrag beschriebenen automatisiert werden, um die Effizienz und Qualität in Ihrer Laborumgebung zu verbessern.

Unsere Pipettierlösung integriert sich nahtlos in eine mikrobiologische Sicherheitswerkbank der Klasse II und gewährleistet so den Schutz von Produkten und Personen gemäß den Standards der DIN EN 12469. Darüber hinaus ermöglicht die Einbindung eines Ultra-Tiefkühlers die Aufbewahrung von gefrorenen Laborproben.

Unsere Lab Solution automatisiert den Mess- und Dosierprozess vollständig. Durch die Minimierung manueller Eingriffe verspricht sie konsistente Ergebnisse und einen optimierten Laborbetrieb. Schließlich ist unsere Softwarelösung ESSERT OS auf intuitive Nutzung ausgelegt. Mit ihrer benutzerfreundlichen Oberfläche verkörpert das ESSERT OS die Effizienz und Zugänglichkeit moderner Laborautomatisierung.

Lesen Sie mehr über Automation und Labore:

Was ist Laborautomatisierung?
Unternehmen für Laborautomatisierung: 15 globale Akteure
Laborrobotik einfach erklärt
Automatisierung in der pharmazeutischen Industrie: Innovation & Effizienz
Prozessautomatisierung einfach erklärt