Unternehmen für Laborautomati­sierung: 15 globale Akteure

Laborautomati­sierung
14. Nov 2023
Unter den Biotech-Unternehmen besteht eine enorme Nachfrage nicht nur nach umfassenden Systemen zur Laborautomatisierung, sondern auch nach Verbrauchsmaterialien. Daher ist die Anzahl der Unternehmen, die Labore automatisieren, umfangreich und wächst stetig

Mit Vorteilen für wissenschaftliche Forschung, das Gesundheitswesen und verschiedene andere Branchen ist die Laborautomatisierung eine wichtige Entwicklung – und ein großes Geschäft. Seitdem in den frühen 1980er Jahren das erste vollautomatisierte Labor in Japan in Betrieb genommen wurde1, hat die Automatisierung kontinuierlich Fortschritte gemacht. Die Anwendungsbereiche haben sich erweitert, und Hersteller aus verschiedenen Branchen verlassen sich Unternehmen, die sich auf Lösungen für Laborautomatisierung spezialisiert haben.

Unter den Unternehmen, die Laborautomatisierung einsetzen, finden sich Pharma- und Biotechnologiehersteller wie Novartis und Pfizer sowie Genentech und Amgen. Auch klinische Diagnoselabore wie Quest Diagnostics sowie forensische Labore nutzen robotergestützte Lösungen. Der Weltmarkt wächst kontinuierlich und wird bis 2028 voraussichtlich mehr als 6 Milliarden US-Dollar erreichen2

Laborautomatisierung: Eine Einführung

Der Begriff „Laborautomatisierung“ bezieht sich auf die Implementierung von Technologien und automatisierten Systemen, die verwendet werden, um verschiedene Aufgaben im Labor durchzuführen und damit Prozesse zu optimieren. Dadurch ist es möglich, dass ganze Systeme mit nur geringfügigem oder gar keinem menschlichen Eingriff laufen, wodurch die Gefahr von menschlichen Fehler verringert wird.

Unternehmen, die sich auf die Automatisierung von Laboren spezialisiert haben, entwickeln immer umfangreichere Systeme, die mehr als nur einfache Hardware und Software umfassen. Neben Robotern können Lösungen zur Laborautomatisierung auch Förderanlagen und andere hochentwickelte Elemente wie die Bildverarbeitung umfassen. Die verschiedenen verfügbaren Robotersysteme decken ein breites Spektrum an Prozessen ab. Diese reichen von der Proben- und Flüssigkeitsbearbeitung bis hin zur Datenerfassung und -analyse, die von Laborautomatisierungssoftware durchgeführt wird.

Labore waren schon immer ein Spielfeld für Entwickler und Forscher, die nach Fortschritten in ihren jeweiligen Fachgebieten streben. Es ist nur natürlich, dass sie kontinuierlich mit neuen Technologien, Laborgeräten und Softwarelösungen experimentieren und diese umsetzen.

Übersicht über den Markt für Laborautomatisierung: Unternehmen

Der Markt für Systeme zur Laborautomatisierung wird durch den Bedarf an gesteigerter Effizienz, Genauigkeit und Produktivität in verschiedenen Branchen vorangetrieben. Zu den wichtigsten Märkten gehören die pharmazeutische und biotechnologische Forschung, die klinische Diagnostik, die Genom- und Life-Sciences-Forschung sowie die Chemie- und Materialwissenschaften. Biotechnologieunternehmen haben nicht nur einen großen Bedarf an umfassenden Systemen zur Laborautomatisierung, sondern auch an Verbrauchsmaterialien. Entsprechend ist die Anzahl der Unternehmen, die fortschrittliche Laborautomatisierungssoftware und Laborrobotik anbieten, umfangreich und wachsend.

ESSERT Robotics

ESSERT Robotics hat einen raschen Wachstumskurs durchlaufen und nimmt nun eine herausragende Position im globalen Markt für flexible Automatisierungslösungen im Low-Volume-Sektor ein. Im Bereich der Laborautomatisierung erregt das Unternehmen aus Deutschland mit seinen fortschrittlichen Lösungen für verbessertes Liquid Handling, die alle Aspekte des Messens, Mischens und Dosierens abdecken, Aufmerksamkeit. Dies umfasst die Probenvorbereitung, das Pipettieren und das Mikroplattenhandling

Während sich andere Systeme besser für hohe Durchsatzraten eignen, sind die von ESSERT Robotics entwickelten Lösungen modular, flexibel und skalierbar. Die Automatisierungsplattform wurde entworfen, um die Flexibilität zu erhöhen und Prozesse zu optimieren, die Präzision und Reproduzierbarkeit von Assays zu verbessern und die Forschung zu beschleunigen.

Goldfuss Engineering

Mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1996 zurückreicht, als es von Thomas Goldfuß gegründet wurde, hat sich Goldfuß Engineering zu einem namhaften Unternehmen in der Laborautomatisierung entwickelt.

In GMP-regulierten Umgebungen entlasten ihre Automatisierungssysteme das Laborpersonal von sich wiederholenden Aufgaben und gewährleisten dabei Präzision, selbst in Reinräumen. Diese Lösungen umfassen Bio-Burden-Analytik, Zellkultivierung, Probenvorbereitung und Logistik und bieten Funktionen wie Datenmanagement und LIMS-/ERP-Schnittstellen.

Chemspeed Technologies

Chemspeed Technologies ist auf Laborautomatisierung und Forschungs- und Entwicklungslösungen spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und verfügt über Standorte weltweit. Chemspeed bedient verschiedene Branchen wie Pharmazie, Chemie und Materialwissenschaften

Sie bieten eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen an, die darauf abzielen, die Effizienz zu verbessern und die chemische Synthese zu beschleunigen. Die Automatisierungsplattformen und Softwarelösungen des Unternehmens sind darauf ausgelegt, die Laborarbeit zu optimieren und Hochdurchsatz-Experimente zu unterstützen.

Abbott

Mit seiner Laborrobotik strebt Abbott an, Lösungen zur Bewältigung der gestiegenen Nachfrage angesichts von Herausforderungen durch Personalmangel und Budgetbeschränkungen bereitzustellen. Das multinationale Unternehmen mit Hauptsitz in den USA ist seit dem späten 19. Jahrhundert auf dem Markt und gilt heute als etablierter Anbieter von Gesundheitslösungen, einschließlich Robotersystemen für die klinische Diagnostik und andere Laborprozesse.

Als Marktführer in der In-vitro-Diagnostik bietet Abbott fortschrittliche Technologie für Labore weltweit an. Das übergeordnete Ziel besteht darin, Arbeitsabläufe zu optimieren, die Betriebszeit und den Durchsatz zu erhöhen sowie Implementierungs- und Umlaufzeiten zu verkürzen.

Thermo Fisher Scientific

Das TCAutomation Laboratory Automation System von Thermo Fisher Scientific ist darauf ausgelegt, die Gesamtqualität in klinischen Laboren zu verbessern, die mit zunehmenden Arbeitslasten konfrontiert sind. Das Unternehmen bietet außerdem eine Vielzahl von Reagenzien und Verbrauchsmaterialien, analytischen Instrumenten, Spezialdiagnostika und Software-Services an

All diese Lösungen sind auf Labor-, Pharma- und Biotechnologiedienstleistungen zugeschnitten, mit dem Ziel, Arbeitsabläufe zu optimieren und die Produktivität zu steigern.

Siemens Healthineers

Siemens Healthineers ist ein Anbieter von Laborausstattung, einschließlich eines umfassenden Laborautomatisierungssystems namens Aptio Automation. Die Plattform wurde entwickelt, um typische Laborprozesse in der klinischen Diagnostik und im Gesundheitswesen zu optimieren und zu vereinfachen.

Das Hauptziel besteht darin, Effizienz, Genauigkeit und Produktivität zu steigern und gleichzeitig eine hohe Qualität bei den Patiententests zu gewährleisten. Es kann problemlos in verschiedene Instrumente und Systeme integriert werden und unterstützt somit schnellere und präzisere Testergebnisse.

Agilent Technologies

Mit Hauptsitz in Kalifornien ist Agilent ein globaler Anbieter von Instrumenten, Analyse-Software, Verbrauchsmaterialien sowie Dienstleistungen, die alle Aspekte von Laborabläufen abdecken. Ihre automatisierte Liquid-Handling-Plattform ermöglicht eine vereinfachte Probenvorbereitung, während ihre spezialisierte Software darauf ausgelegt ist, mehrere Geräte zu integrieren.

Während das Hauptziel der Software darin besteht, Laborbetriebsabläufe zu erleichtern und zu optimieren, bietet sie auch eine präventive Wartungsfunktion.

PerkinElmer

Gegründet im Jahr 1937, zählt PerkinElmer zu den renommiertesten Anbietern von Laborkonzepten. Neben analytischen Instrumenten bietet das Unternehmen auch medizinische Bildgebungskomponenten, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien für genetische Tests sowie diagnostische Zwecke an.

Zusätzlich bietet PerkinElmer integrierte Arbeitsstationen und Software, die die Handhabung von Mikroplatten und Flüssigkeiten vereinfachen sollen. Das Unternehmen erweitert kontinuierlich sein Portfolio und hat im Jahr 2021 SIRION Biotech übernommen, einen Spezialisten für Technologien auf der Grundlage viraler Vektoren.

QIAGEN

Mit Hauptsitz in Europa bietet QIAGEN Kunden aus dem akademischen und pharmazeutischen Bereich Proben- und Testtechnologien für die molekulare Diagnostik und Tests.

Ihre Lösungen zur Laborautomatisierung sind darauf ausgelegt, die Effizienz der Probenverarbeitung und -analyse zu optimieren. Dies wird erreicht, indem arbeitsintensive Aufgaben, die normalerweise in Forschungs- und klinischen Labors durchgeführt werden, automatisiert werden.

Hamilton Company

Neben Verbrauchsmaterialien für Labore hat sich Hamilton Company auf automatisierte Lösungen zur Förderung wissenschaftlicher Entdeckungen spezialisiert. Während Laborgeräte einen großen Teil des Produktangebots ausmachen, bietet das Unternehmen auch Automatisierungsplattformen und Anwendungen für verschiedene andere Bereiche an, darunter Landwirtschaft, Industriewissenschaften und Forensik.

Das Unternehmen ist seit mehr als 60 Jahren im Geschäft tätig. Laut seinem LinkedIn-Profil ist es „ein Branchenführer in der Konzeption und Herstellung von Lösungen für die Handhabung von Flüssigkeiten, Prozessanalytik, Robotik und automatisierte Lagerung“.

Tecan Group

Die Tecan-Gruppe, 1980 in der Schweiz gegründet, beliefert Kunden im Gesundheitswesen und in den Lebenswissenschaften mit Mess-, Analyse- und Laborautomationsgeräten. Ihre Produkte, Dienstleistungen und Lösungen sind darauf ausgerichtet, Laborprozesse und medizinische Verfahren präziser und reproduzierbarer zu machen. Da die Mehrheit ihrer Kunden aus der Pharma- und Biotechnologiebranche stammt, ist es ihr Ziel, die Einhaltung aller erforderlichen Vorschriften und Standards sicherzustellen.

Die Tecan-Gruppe bietet Lösungen für die Laborautomatisierung und das Liquid Handling in einer Vielzahl von Branchen an. Zu den Kunden gehören Life-Science-Labore, Mikrobiologie, Forensik, Forschungsabteilungen und Diagnoselabore

Danaher Corporation

Danaher, das seinen Namen von einem Nebenfluss des South Fork Flathead River im Westen von Montana hat, wurde im Jahr 1984 gegründet. Als eines der ersten Unternehmen in Nordamerika übernahm es die japanische Geschäftsphilosophie von Kaizen, die für kontinuierliche Verbesserung steht.

Heute ist Danaher ein Anbieter im Bereich Wissenschaft und Technologie und umfasst mehr als 20 operative Unternehmen. Ihre automatisierten Instrumente zielen darauf ab, empfindliche Laborprozesse zu standardisieren, indem sie Qualität und Reproduzierbarkeit stärken.

Hudson Robotics

Hudson Robotics ist spezialisiert auf Roboterinstrumente zur Lösung spezifischer Anforderungen in der Laborautomatisierung, insbesondere in den Bereichen Mikroplatten- und Flüssigkeitshandhabung. Ihre Lösungen werden weltweit von Laboren eingesetzt und ihre Kunden umfassen sowohl Pharma- und Biotech-Forscher als auch Hersteller von Laborinstrumenten sowie Assay-Kits und Reagenzien.

Das Unternehmen, gegründet im Jahr 1983, hat kürzlich mit Art Robbins Instruments fusioniert, einem Anbieter von innovativen Liquid-Handlern, Bildverarbeitungssystemen und Verbrauchsmaterialien. Ihr SOLO Liquid-Handler ist ein hochauflösender, kompakter Roboterpipettierer, der darauf abzielt, die Produktivität und Genauigkeit im Labor zu verbessern.

Roche

Als Tochtergesellschaft des schweizerischen multinationalen Gesundheitsunternehmens Roche spezialisiert sich Roche Diagnostics auf personalisierte Laborautomatisierung und Softwarelösungen. Als global operierendes Unternehmen im Bereich Gesundheit profitiert Roche Diagnostics von der kombinierten Erfahrung in den Bereichen Pharma und Diagnostik.

Roche Diagnostics bietet ein umfassendes Sortiment an Automatisierungssystemen, die ein digitales Ökosystem aus Datenressourcen, Geräten, Anwendungen und Technologien bilden.

Integra Biosciences

Im Jahr 1965 in der Schweiz gegründet, ist Integra Biosciences auf Pipettieren und Medienaufbereitung spezialisiert. Heute ist das Unternehmen ein führender Anbieter in der Laborautomatisierung und bietet Lösungen für Forschung, Diagnostik und Qualitätskontrolle an. 

Ihr neuestes Produkt, der Assist Plus Pipettierroboter, wurde speziell entwickelt, um den Bedarf nach immer schnellerem Durchsatz und kleiner werdendem Probenvolumen zu erfüllen. Er wurde konzipiert, um eine reproduzierbare und fehlerfreie Verarbeitung zu gewährleisten und wiederholte manuelle Pipettieraufgaben zu eliminieren.

Zusammenfassung: Lösungen für die Laborautomatisierung

Die Zukunft strahlt hell für Automatisierungsunternehmen: Die kontinuierlich steigenden Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Arzneimittelforschung treiben die Nachfrage nach Automatisierungslösungen in den Bereichen Biotechnologie und Pharmazie voran. Die Notwendigkeit, komplexe Arbeitsabläufe zu beschleunigen und zu optimieren, geht Hand in Hand mit dem Bedürfnis, das Potenzial für menschliche Fehler und das Risiko von Kreuzkontaminationen zu eliminieren. Labore maximieren ihre Effizienz und straffen ihre Zeitpläne, indem sie rund um die Uhr arbeiten, um Ergebnisse schneller zu liefern. Dies erfordert hochmoderne Automatisierungslösungen, die funktional gestaltet sind und Flexibilität und Skalierbarkeit bieten.

Mit seiner modularen Plattform hat ESSERT Robotics eine Lösung entwickelt, die sowohl als eigenständiger Arbeitsplatz als auch als Mikrofabrik verwendet werden kann. Dadurch wird eine umfassende Laborautomatisierung ermöglicht, die es Labors erlaubt, ihre Abläufe zu revolutionieren und ihre Ziele schneller, kosteneffizienter und mit unübertroffener Genauigkeit zu erreichen. Anders gesagt: Eine Plattform mit endlosen Möglichkeiten.

Häufig gestellte Fragen zur Laborrobotik

Was ist Automatisierung?

Was versteht man unter Laborautomatisierung?

Was ist ein Autosampler?

Was ist ein Robotiklabor?

Was ist Robotic Process Automation (RPA)?

Lesen Sie mehr über Automation und Labore:

Was ist Laborautomatisierung?
Unternehmen für Laborautomatisierung: 15 globale Akteure
Laborrobotik einfach erklärt
Automatisierung in der pharmazeutischen Industrie: Innovation & Effizienz
Prozessautomatisierung einfach erklärt

Quellen:

  1. Clin Chim Acta., Total laboratory automation in Japan. Past, present, and the future, Sasaki M, Kageoka T, Ogura K, Kataoka H, Ueta T, Sugihara S., 1998, DOI: 10.1016/s0009-8981(98)00148-x  ↩︎
  2. Report ID: ER_00101, Top 10 Leading Companies in the World Offering Laboratory Automation Systems To Streamline Clinical Workflowhttps://www.emergenresearch.com/blog/top-10-leading-companies-in-the-world-offering-laboratory-automation-systems-to-streamline-clinical-workflow ↩︎